Modellflugverein Bassersdorf

Auch dieses Jahr haben wir in Norditalien für unsere Modellsegelferien wieder die Arschkarte gezogen. Als ich am Montag ankam, war Bruno und bald die Anderen auch wieder am Nebelschauen durchs Fenster des Hotels. Dienstags konnte man  zum Teil fliegen unter wiedrigen Umständen.....mittwochs wars unter Regen und Nebel unmöglich.  

Hab dann am Abend die Gitarre ausgepackt und etwas gespielt. Die Bar mit vielen italienischen  Spezialitäten à la "Ramazottii" war dann etwas Trost für s Gemüt. Donnerstag Vormittag war die beste Flugzeit, aber am Mittag erreichte uns schon das nächste Gewitter.. Freitagmorgen....das Frühstück und das Essen überhaupt war auch immer ein "Tröster", sind dann alle wieder im Regen heimwärts gereist.

Ja so wars       Chlaus

 

 

 

 

 

 

 

 

Video .....